Gemeinde Sandhausen

Seitenbereiche

Umfangreiche Sanierungsarbeiten

Artikel erschienen am 22.11.2022
In Sandhausen finden in den kommenden Monaten umfangreiche Kanalarbeiten statt. Foto: Denker/Gemeinde
In Sandhausen finden in den kommenden Monaten umfangreiche Kanalarbeiten statt. Foto: Denker/Gemeinde

In Sandhausen finden umfangreiche Sanierungsarbeiten der Abwasserkanäle statt: Bis voraussichtlich Ende Februar 2024 werden neben Kanalarbeiten in offener Bauweise auch Erneuerungen an der Trinkwasserhauptversorgungsleitung sowie verschiedene Straßenbauarbeiten erfolgen. Die Sanierung des Kanalnetzes findet im Zuge der Eigenkontrollverordnung (EKVO) statt. Durchgeführt werden die Arbeiten von einem Heidelberger Straßen- und Tiefbauunternehmen. Anwohnerinnen und Anwohner, die direkt von den Bauarbeiten betroffen sind, werden jeweils rund ein bis zwei Wochen vor Baubeginn durch das beauftragte Unternehmen per Brief informiert.

Von den Maßnahmen betroffen sind die Straßen westlich der Hauptstraße zwischen Schulstraße im Süden und Lochheimer Straße im Norden. Konkret saniert werden Schächte und Haltungen (Verbindungsstrecke eines Abwasserkanals zwischen zwei Schächten) im Kanalnetz.

Folgende Straßen sind von der Sanierung der Haltungen betroffen:

  • Pferchäckerweg, Äußerer Schnepfen, Waldstraße, Ostlandstraße, Kolpingstraße, Philipp-Schmitt-Straße, Stranggasse, Alter Postweg, Hardtstraße, Bodelschwinghstraße.

Von der Sanierung der Schächte sind folgende Straßen betroffen:

  • Wingertstraße, Schützenstraße, Hauptstraße, Waldstraße, Schulstraße, Kepplerstraße, Stranggasse, Kirchstraße, Pferchäckerweg, Philipp-Schmitt-Straße, Äußerer Schnepfen, Alter Postweg, Ostlandstraße, Hardtstraße, Kolpingstraße, Bodelschwinghstraße, Robert-Koch-Straße, Theodor-Heuss-Straße, Johann-Nikolaus-Kolb-Straße, Stranggasse, Grundgasse.

Die Gemeindeverwaltung bittet alle Anwohnerinnen und Anwohner sowie die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Baumaßnahmen. Sollten noch Fragen zu den Arbeiten bestehen, steht Ihnen das Ortsbauamt, Herr Jan Graf, Zimmer 32, Tel. 06224 592-116, E-Mail: tiefgruen@sandhausen.de, gerne zur Verfügung.