Gemeinde Sandhausen

Seitenbereiche

Straßenkerwe ist abgesagt

Artikel erschienen am 02.09.2021

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

bis zuletzt hatten wir gehofft, dass unsere Straßenkerwe mit dem dazugehörigen Umzug in diesem Jahr wieder stattfinden kann. Die Gemeinde hat intensive Gespräche mit den beteiligten Vereinen geführt. Bei einem Treffen in der Festhalle im Juli haben wir auch über mögliche Alternativen gesprochen. Wichtig war uns vor allem der Blickwinkel der Vereine. Schweren Herzens sind wir gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, unser „Fest der Feste“ auch in diesem Jahr abzusagen.

Die Straßenkerwe war vom 9. bis 11. Oktober geplant. Vor dem Hintergrund der sich ausbreitenden Delta-Variante des Coronavirus und der bundesweit stockenden Impfkampagne gab und gibt es derzeit keine Planungssicherheit. Sowohl die Gemeindeverwaltung als auch die Vertreterinnen und Vertreter der Vereine waren sich deshalb einig: Der Schutz der Gesundheit und das Wohl unserer Mitmenschen stehen an allererster Stelle. Wir alle haben uns über die vielen Lockerungen der vergangenen Wochen gefreut, bringen Sie nach Monaten der Einschränkungen doch wieder ein Stück Normalität zurück. Trotzdem ist eine Großveranstaltung mit mehreren tausend Menschen und dichtem Gedränge noch ein zu großes Risiko für eine schnelle und unkontrollierte Ausbreitung des Virus.
Die Kerwe im zweiten Jahr in Folge abzusagen, war für uns keine leichte Entscheidung. Wir hoffen auf Ihr Verständnis!

Ich hoffe, dass wir unsere Kerwe im kommenden Jahr gemeinsam feiern werden können – und freue mich auf die unbeschwerte Fortsetzung dieser für Sandhausen wichtigen Traditionsveranstaltung.

Freundliche Grüße aus dem Rathaus.

Ihr
 
Hakan Günes
Bürgermeister