Gemeinde Sandhausen

Seitenbereiche

Den Schalk im Nacken und stets einen Reim auf den Lippen

Artikel erschienen am 06.05.2016

Frieder Flory feiert seinen 70. Geburtstag

Gemeinderat Frieder Flory
Gemeinderat Frieder Flory

„Das Büffet ist bestellt, die Getränke stehen kalt, es wird groß gefeiert, denn 70 ist noch nicht alt.“ – Es gibt wohl kaum einen Anlass, auf den der am 9.5.1946 geborene Gemeinderat Frieder Flory (s.B.l.) nicht die richtigen Worte findet. Sei es als Kerweborscht (1978/79), Kerwepfarrer (seit 1980), Büttenredner bei den Sandhäuser Prunksitzungen (seit 1978) und Seniorenprunksitzungen (seit 1992) oder sonstigen Anlässen. Und natürlich immer in Sandhäuser Mundart. Denn hier lebt er seit 1971.
Dass er noch nicht alt ist, zeigt sich wiederum an der Vitalität, mit der er die Vielzahl seiner ehrenamtlichen Tätigkeiten in und außerhalb Sandhausens ausübt. Zum Beispiel als Vorsitzender im Kerwe-Komitee, als Hauptkassier im Verkehrs- und Heimatverein, als Schöffe beim Amtsgericht Heidelberg, als Abteilungsleiter, Jugendleiter, Trainer und 1. Vorsitzender bei der FG Union Heidelberg, als Betriebsratsvorsitzender der Heidelberger Volksbank, dem er 40 Jahre angehörte, sowie als Kreismitarbeiter im Handball und im Fußball seit jeweils mehr als 10 Jahren.
Sein größtes Hobby ist jedoch der Chorgesang, das er mit seiner Frau Heidi und seinen beiden Töchtern teilt. Bereits seit 1978 geht er seiner Leidenschaft im Gesangverein Liederkranz nach; zunächst als Schriftführer und später als 1. Vorsitzender. 1997 gründete er den Freundeskreis Sandhäuser Chöre, dem er bis heute als 1. Vorsitzender vorsteht.
Auch bei der Organisation verschiedener Festlichkeiten wie der Chorgemeinschaft, der 75- und 100 Jahr-Feier des Musikvereins, der 50-Jahr-Feier des Verkehrs- und Heimatvereins, der 125-Jahr-Feier der Freiwilligen Feuerwehr, der 100-Jahr-Feier des GV Liederkranz und der 750-Jahr-Feier der Gemeinde Sandhausen packte er mit an, initiierte, steuerte oder lieferte Ideen.
Mit dem Verkauf der Kerwe-Zeitung, die seiner Feder entspringt, hat er zudem ein Instrument gefunden den Sozialfonds alljährlich mit einer Spende zu unterstützen.
Politisch engagiert sich Flory seit 1999 im Gemeinderat Sandhausens und ist seit 2004 stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD. Seit 2014 agiert er als 2. Bürgermeister-Stellvertreter und im Kreisrat.
Für seine ehrenamtlichen Tätigkeiten und sein freiwilliges Engagement wurde ihm daher 1989 die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg durch den damaligen Ministerpräsidenten Lothar Späth verliehen, dem 2011 als Höhepunkt die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande durch Ministerpräsident Winfried Kretschmann in Stuttgart folgte. Des Weiteren erhielt er zahlreiche Ehrennadeln und Urkunden in vielen Sandhäuser Vereinen und überregionalen Sportverbänden.
Bürgermeister und Gemeinderat gratulieren Frieder Flory herzlich zu seinem Geburtstag und wünschen ihm für das neue Lebensjahr viel Glück und Gesundheit.