Carsharing in Sandhausen: drei Autos an zwei
Stationen

Stadtmobil Hinterm HaagWussten Sie, dass ein privater Pkw durchschnittlich nur eine Stunde pro Tag bewegt wird? Eine effiziente Mobilität bietet das Carsharing - also das "Auto-Teilen". Beim Carsharing besitzt man das Auto nicht selbst, sondern man teilt es sich mit anderen. Halter des Fahrzeugs ist normalerweise ein Carsharing-Anbieter wie die Stadtmobil Rhein-Neckar AG mit Sitz in Mannheim. In Sandhausen wird diese Mobilitätsform schon seit 2017 angeboten.

Die „stadtmobil“-Fahrzeuge stehen den Nutzenden - zusammen drei Autos an zwei Stationen, Tendenz steigend - zum Ausleihen zur Verfügung. An der Carsharing-Station „Hinterm Haag“ steht ein Kleinwagen. An der Station „Waldstraße 35“ stehen je ein Kleinwagen und ein Fahrzeug der Mini-Klasse. Dazu kommen ein weiterer Kleinwagen und ein Kombi an der S-Bahn-Station St. Ilgen-Sandhausen.

Einsteigen ganz einfach

Voraussetzung für die Ausleihe ist eine Registrierung auf der Online-Plattform von Stadtmobil und ein anschließender Check des Führerscheins und des Ausweises in den Räumlichkeiten von Stadtmobil oder einem der Partner. Im Anschluss kann das gewünschte Fahrzeug für den ausgewählten Termin reserviert und dann abgeholt werden. Weiterführende Informationen erhalten Sie auf der Webseite von Stadtmobil rhein-neckar.stadtmobil.de

Stadtmobil Servicestelle Hinterm Haag       Die Vorteile von Carsharing sind vielfältig: Sie sparen sich die Anschaffungskosten eines Autos. Die Nutzung ist effizient, da das Fahrzeug nicht in der Garage oder auf der Straße herumsteht. Es ist eine vergleichsweise günstige Mobilität, da die Kosten auf alle Nutzer umgelegt werden. Und die Fortbewegungsvariante ist komfortabel, weil sich der Carsharing-Anbieter um Wartung und Reparaturen kümmert.

Carsharing - so einfach funktioniert's

Gerne für Sie da

Herr Dr. Krause

Umwelt | Klimaschutzmanagement

06224 592-167

umwelt(at)sandhausen.de

Mitarbeiter Dr. Werner Krause